German Urban Pop Art - Thomas Baumgärtel

30. Juli 2020 – 08. November 2020


Urbane Architekturen – Visionäre Landschaften

Miniaturbild: Urbane Architekturen – Visionäre Landschaften

Der künstlerische Blick auf Landschaft und Architektur im zweiten Teil des Untergeschosses

Der vierseitige Umraum unter dem Innenhof widmet sich treffend dem seit der Antike bekannten Thema der Landschaft, das sich bis heute unerschöpflich und wandelbar darstellt. Neben der klassischen Malerei und Skulptur, die sich aus überraschenden Perspektiven und mit innovativem Ansatz der „Natur“ nähern, nehmen dabei auch fotografische Arbeiten von unter anderem Thomas May, Christoph Brech, Maria Maier, oder Andreas Schmidt breiten Raum ein.

Die Prozesse, in denen der Mensch sich seinen Umraum aneignet, formt, gestaltet, vielleicht auch zurichtet, sind äußerst vielseitig. Jede Zeit brachte ihre eigenen Formen von Landschaftsmalerei bzw. Landschaftsaneignung hervor – stets kulturell geprägt durch die jeweiligen gesellschaftlichen Grundlagen. Beschäftigung mit Natur ist hochaktuell, nicht zuletzt auf Grund der drängenden ökologischen Probleme.

Video-Einblick in Kooperation mit der Diakonie Schweinfurt (Mediakonie Treffpunkt Mitteexterner Link):

Vertreten sind neben den genannten etwa:

  • Peter Casagrande
  • Tony Cragg
  • Konrad Hummel
  • Udo Kaller
  • Joachim Kersten
  • Christopher Lehmpfuhl
  • Werner Mally
  • Robert Reiter
  • hermann de vries
  • Rudolf Wachter
  • Willi Weiner
  • Jürgen Wolf
« zurück