Kunsthalle Schweinfurt

Derzeit coronabedingt geschlossen!


Biographie

Miniaturbild: Biographie

zum Künstler Volker Stelzmann

Volker Stelzmann, geboren 1940, gehört seit Jahrzehnten zu den wichtigsten figürlich arbeitenden Malern und Grafikern im deutschsprachigen Raum. Der Absolvent der Hochschule für Grafik und Buchkunst Leipzig bewegt sich auch im 80. Jahr seines Malerlebens konsequent zwischen seinem Atelier, das er Werkstatt nennt, und den Menschen in der Großstadt, die ihn tagtäglich inspirieren. Modelle braucht er deshalb nicht: Es sind die Randgestalten und unbequemen Typen seiner urbanen Lebenswelt, die ihn anregen, wie er selbst sagt.

Der Künstler ist zudem bekannt dafür, seine Bildideen im beständigen Dialog mit künstlerischen Wahlverwandten aus den Epochen der Renaissance, des Manierismus und des Barocks zu entwickeln. Anlehnungen an italienische Meister wie Jacopo Pontormo oder Rosso Fiorentino lassen sich genauso entdecken, wie etwa an den weltberühmten Renaissancemeister Matthias Grünewald auf deutscher Seite. Dabei ist keine Nostalgie oder reine Verherrlichung vergangener Kunstepochen im Fokus: Vielmehr erkennt Stelzmann in den Verunsicherungen der Weltbilder, im Verhalten der Menschen gestern und den Situationen heute Parallelen, die sich in seinen Kompositionen widerspiegeln.

Gehe zu:

« zurück