Kunst heilt! Einzigartiges Street-Art-Projekt mit Thomas Baumgärtel

Miniaturbild: Kunst heilt! Einzigartiges Street-Art-Projekt mit Thomas Baumgärtel

Street-Art-Projekt von Thomas Baumgärtel
 

unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeisters der

Stadt Schweinfurt Sebastian Remelé

 
Kunstaktion des Kunstverein Schweinfurt e.V.

in Kooperation mit der Kunsthalle Schweinfurt

 
Kunst heilt!

  
Impfbereitschaft stärken, Solidarität in der Krise zeigen, Institutionen zur Pandemie-Bekämpfung wertschätzen – gemeinsam mit Thomas Baumgärtel und seiner eigens kreierten „Impfbanane“ gehen wir das in einem in Süddeutschland einzigartigen
Street-Art-Projekt an!

 
„Impfen? Ja, klar!“ ist die eindeutige Meinung des Bananensprayers, der seit 1986 international mehr als 4.000 Kunsteinrichtungen mit seiner gesunden (!) Spraybanane ausgezeichnet und enorme mediale Resonanz erreicht hat. Die Banane ist für ihn vielschichtiger Bedeutungsträger: Als „zutiefst deutsche Frucht“ und Symbol der Wende, von der zynischen „Bananenrepublik“ bis zum Symbol der letztlich wiedergewonnenen Freiheit. Der „Bananensprayer“ hat sie zum Kunstwerk erhoben. Die Auseinandersetzung mit Kunst und Medizin ist bei Baumgärtel zudem nicht neu, sollte er doch schließlich selbst Mediziner werden und absolvierte seinen Zivildienst in einem Krankenhaus.

 
„Ernst ist das Leben, heiter ist die Kunst“ schrieb schon Schiller. Und nun steht Baumgärtels illustres Freiheitszeichen Pate für eine völlig neue zu bewältigende Krise, die nur durch die eine breite Impfkampagne bekämpft werden kann. Dafür sind Solidarität und Zusammenhalt gefragt, die das Street-Art-Projekt um die Impfbanane nun als Zeichen in Medien und Gesellschaft stärken soll!

 
Die Impfbanane, ob aufwändig von Baumgärtel gesprayt, oder als Aufkleber, verbreitet sich an Krankenhäusern, Impfzentren, Arztpraxen und Apotheken bereits im Rheinland und vor allem um Baumgärtels Heimatstadt Köln. Der WDR berichtete bereits ausgiebig.

Nun holen sie der Kunstverein Schweinfurt e. V und die Kunsthalle Schweinfurt unter der Schirmherrschaft des Oberbürgermeister Sebastian Remelé auch nach Süddeutschland, um (Impf-)Initiative zu zeigen.

 
Helfen auch Sie mit, kreativ die Krise zu meistern: Mit Stickern für die Praxisscheibe oder Buttons für sich und Freunde können Sie (zum Kostenpreis) Teil der sozialen, partizipativen Kunstaktion werden!


 

Teilnehmendenn Institutionen:

- Leopoldina Krankenhaus

- Stadt Apotheke am Rathaus

- Mainbogenpraxix, Sennfeld

- Hochfeld-Apotheke

- Dermatologische Praxis Dr. Lars Hofmann

- Nuklearmedizinische Praxis Dr. Stefan Muffert

-  ... weitere gerne gesehen!!



Machen Sie mit!


Sticker und Buttons können Sie über den Kunstverein Schweinfurt e.V. und, sofern geöffnet, an der Kasse der Kunsthalle Schweinfurt erhalten.

Wir danken für einen kleinen Kostenbeitrag!



Ansprechpartner:

 
Dr. Stefan Muffert, Vorsitzender des Kunstverein Schweinfurt e.V.

und Facharzt für Nuklearmedizin, Schweinfurt

info@kunstverein-schweinfurt.de, Tel. 09721 – 3704137

 
Jan Soldin M.A., Kunsthalle Schweinfurt

jan.soldin@schweinfurt.de, Tel. 09721 - 51 - 4735

« zurück